Neuer Bezirksobmann Karl Kirchweger

Bezirksseniorentag mit Neuwahl!

Protokoll des Bezirksseniorentages

Montag, 20. Juni 2022 10:00 bis 13:00 Uhr Wachauerhof Melk, Wiener Straße 30 Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der Tagesordnung

2. Totengedenken

3. Grußworte der Ehrengäste

4. Bericht des Obmannes

5. Bericht der Finanzreferentin

6. Bericht der Rechnungsprüfer

7. Neuwahl des Vorstandes

8. Referat des NÖs Senioren Landesobmann Herbert Nowohradsky

9. Ehrungen

10. Bekanntgabe des Wahlergebnisses

11. Allfälliges

12. Schlussworte des neu gewählten Obmannes

1. Eröffnung und Begrüßung: BO Karl Donabauer begrüßt 145 Teilnehmer inkl. 21 Ehrengäste, unter anderem Landesobmann Herbert Nowohradsky, Abg. z. NR DI Georg Strasser, LT-Präs. Karl Moser, MEP Alexander Bernhuber, WB Silvia Rupp, Bgmstr Strobl, ÖVP-Bezirksgeschäftsf. Denise Gotsmy,. Hans Sommer von der SB-Landesgeschäftsf.. Feststellung der Beschlussfähigkeit – gegeben lt. Anwesenheitsliste! Genehmigung der Tagesordnung – einstimmig!

2. Totengedenken: stellvertretend für über mehr als 400 verstorbene Mitglieder erinnert BO Donabauer an das Ehepaar Anton und Judith Bayr und ihre Verdienste.

3. Grußworte der Ehrengäste: Bürgermeister Patrick Strobl MEP Alexander Bernhuber Bezirksparteiobmann DI Georg Strasser LT Präs. Karl Moser Präs. Moser und NR DI Strasser danken allen Verantwortlichen für die ersprießliche

Arbeit und übergeben stellvertretend an den Obmann im Auftrag von Frau Landeshauptmann das Goldene Verdienstzeichen der ÖVP NÖ.

4. Bericht des Obmannes: Karl Donabauer erinnert an die Bedeutung und Wichtigkeit des Vereines und der ehrenamtlichen Tätigkeit für die Gemeinschaft. Sie wird erschwert durch die Pandemie, den Krieg in unserer Nähe und die Berichterstattung der Medien nach überwiegend negativen Themen. Der Obmann verweist auf die Wichtigkeit der Medienarbeit, der wir uns auch in Zukunft vermehrt zuwenden müssen. Es sollen vor allem unsere Aktivitäten im kulturellen, sportlichen, aber auch gesellschaftsfördernden Bereich vermehrt aufgezeigt werden. Gerade in unserer Zeit ist die Kommunikation von besonderer Bedeutung. Diese soll auch durch aktive Öffentlichkeitsarbeit gepflegt werden. Abschließend dankt er allen für die Mitarbeit und Unterstützung bei der Arbeit durch viele Jahre.

Helga Landstetter, die als Stellvertreterin den Vorsitz hatte, dankt abschließend Karl Donabauer für die jahrzehntelange Tätigkeit in vielen Bereichen des politischen Lebens, zuletzt auch einige Jahre in unserer Organisation, und wünscht ihm alles Gute für sein weiteres Leben.

5. Bericht der Finanzreferentin: Herta Engl erläutert kurz Einnahmen und Ausgaben, wie Zuschüsse bei Ortsgruppenjubiläen, Bezirkswallfahrt, Bezirkskonferenzen, Bezirksseniorentag…

6. Bericht der Rechnungsprüfer:

Franz Komarek bestätigt die ordnungsgemäße Buchführung und die korrekte Verwendung des Geldes.

Die Delegierten entlasten die Finanzreferentin – keine Gegenstimme!

7. Neuwahl des Vorstandes: Karl Donabauer stellt die Kandidaten des Wahlvorschlages vor und übernimmt die Leitung bei Durchführung der Wahl.

8. Referat des NÖs Senioren Landesobmann Herbert Nowohradsky: Der Landesobmann nimmt Bezug auf die aktuelle politische Situation und hält fest, dass in NÖ alle Formalitäten eingehalten wurden und die Organisation große Wertschätzung genießt. Sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene bemüht man sich mit Erfolg die Anliegen der Senioren nachhaltig darzustellen und, wie auch erkennbar, zu vertreten. Auch er betrachtet unsere Organisation als wichtigen Teil unserer Gesellschaft und hält fest, dass wir uns alle bemühen müssen, diese Wertschätzung zu festigen, um auch weiterhin diesen Zuspruch als größte Seniorenorganisation zu halten. Der Landesobmann bedankt sich bei allen für die Mitarbeit und erwartet, dass wir auch weiterhin erfolgreich sind.

9. Ehrungen:

Ehrenzeichen in Würdigung der Verdienste um NÖs Senioren wurden verliehen in Bronze an Engelbert Erhart, Gertrude Mistelbauer, Walter Pitterle,

in Silber an Maria Gansberger und Florian Schedelmayer, in Gold an Karl Donabauer.

10. Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch Karl Donabauer:

Bezirksobmann Karl Kirchweger

Obmannstellvertreter Grubhofer August
Obmannstellvertreter Haberfellner Franz
Obmannstellvertreterin Schön Eva
Obmannstellvertreter Streimetweger Franz
Obmannstellvertreterin Wagner-Reutner Margarete

Finanzreferent Riegler Josef
Schriftführerin Holzer Eva
Finanzprüferin Fuchsbauer Theresia
Finanzprüfer Glöckl Herbert
Finanzprüfer Komarek Franz

Die Gewählten danken für das Vertrauen und nehmen die Wahl an.

11. Allfälliges: Es gibt keine Wortmeldung mehr, daher übergibt Karl Donabauer den Vorsitz an den neugewählten Obmann Karl Kirchweger.

12. Schlussworte des neugewählten Obmannes:

Die erste Amtshandlung des neugewählten Bezirksobmannes Karl Kirchweger ist der Antrag Karl Donabauer zum Ehren-Bezirksobmann zu wählen – dieser wurde einstimmig angenommen! Karl Kirchweger umreißt aufgrund der fortgeschrittenen Zeit in wenigen Worten seine Ziele. Er will den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung in wichtigen Lebensfragen anbieten.

Wir gratulieren den neugewählten Funktionär/innen und wünschen eine erfolgreiche Arbeit für die NÖs Senioren im Bezirk Melk!

Protokollführerin Marianne Sommer, Bezirksobmann Karl Donabauer

 

Protokoll zum download